THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
15.05.2018

Am Samstag streckten die FCB-Kapitäne Manuel Neuer und Thomas Müller um 17:39 Uhr die Meisterschale in den Himmel. Auch wenn es im Spiel davor gegen den VfB Stuttgart eine enttäuschende 1:4 Niederlage gab, feierten die Roten bei Konfettiregen und Weißbierduschen ihre sechste Deutsche Meisterschaft in Folge ausgiebig mit ihren Fans.
 
„Wer mit 21 Punkten Vorsprung Deutscher Meister wird, darf am Saisonende stolz auf sich sein“, sagte Thomas Müller nach dem Spiel, auch wenn der Fokus schon wieder auf das Pokalfinale am 19. Mai gerichtet ist. „Wir wollen in Berlin unbedingt das Double holen und unserem Trainer Jupp Heynckes und unseren zahlreichen Fans, den Saisonabschluss bescheren, den sie verdienen.“
 
Im Finale trifft der FC Bayern München auf Eintracht Frankfurt mit dem zukünftigen Bayern-Trainer Niko Kovac. Es wird also spannend. Das Pokalfinale im Berliner Olympiastadion wird am 19.05. um 20 Uhr angepfiffen und ist das letzte Saisonspiel des FC Bayern München. Für Thomas Müller geht’s dann nämlich schon ab dem 23. Mai zur Vorbereitung mit der Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland.

Zur Newsübersicht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top