THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
16.03.2018

Im Viertelfinale der Champions League bekommt es der FC Bayern mit dem FC Sevilla zu tun. Dabei tritt der deutsche Rekordmeister zunächst in Andalusien an. Das ergab die Auslosung am Freitagmittag in der UEFA-Zentrale in Nyon/Schweiz.

Erstmals überhaupt kommt es zu einem Duell zwischen den Münchnern und den Spaniern, die zwischen 2014 und 2016 drei Mal in Folge die Europa League gewonnen haben und zum ersten Mal überhaupt im Viertelfinale der Königsklasse stehen.

Thomas Müller kommentierte: „Es ist ein interessantes Los, da es der einzige Klub im Lostopf war, gegen den wir noch nie gespielt haben. Unser Anspruch ist, dass wir eine Runde weiterkommen. Wir haben viel Selbstvertrauen, wir sind der FC Bayern München. Wir wollen mit dem Selbstverständnis in diesem Wettbewerb auftreten, dass wir das Ding auch gewinnen wollen. Wir waren schon viel zu lange nicht mehr im Endspiel. Da wollen wir unbedingt wieder hin.“

Das Hinspiel in Sevilla findet am Dienstag, den 3. April, statt. Das Rückspiel wird am Mittwoch, den 11. April, in der Allianz Arena ausgetragen.


Das Viertelfinale im Überblick:
FC Barcelona - AS Rom
FC Sevilla - FC Bayern München
Juventus Turin - Real Madrid
FC Liverpool - Manchester City

Zur Newsübersicht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top