THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
23.08.2017

Der FC Bayern München hat am Freitag Abend Bayer Leverkusen am ersten Bundesligaspieltag souverän mit 3:1 (2:0) besiegt. Dabei trafen für den Rekordmeister die beiden Neuzugänge Niklas Süle (9.) und Corentin Tolisso (18.) sowie Robert Lewandowski per Foulelfmeter (53.). Für Leverkusen verkürzte Admir Mehmedi (65.) zum Endstand.

Das Team von Carlo Ancelotti war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und zeigte vor allem in der Anfangsphase vor 75.000 Fans in der ausverkauften Allianz Arena tollen Fußball. Thomas Müller trug die Kapitänsbinde vom verletzten Manuel Neuer und wurde nach 61 Minuten aus taktischen Gründen durch Arjen Robben ersetzt.

Besonders kurios an der Partie: Aufgrund eines gewaltigen Gewitters über der Allianz Arena wurde die Halbzeitpause um 20 Minuten verlängert. Der Foulelfmeter zum 3:0 wurde vom Schiedsrichter erst gegeben, als der Videoschiedsrichter eingriff.

Thomas Müller zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Es war noch nicht alles Gold, was glänzt, aber der Saisonstart ist geglückt. Leverkusen war ein starker Gegner, die es uns besonders in der zweiten Halbzeit sehr schwer gemacht haben. Die ersten drei Punkte sind jetzt eingefahren, sodass wir jetzt selbstbewusst nach Bremen reisen, um dort hoffentlich den nächsten Sieg einzuspielen“.

Zur Newsübersicht
Top