THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
11.06.2018

Heute erscheint mit „Mein Weg zum Traumverein“ das erste Kinderbuch von Nationalspieler Thomas Müller.

Wenige Tage vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Russland startet damit die neue Erstleser-Reihe „Lesenlernen mit Fußballstars“ im Verlag Friedrich Oetinger, die jungen Leseanfängern den Spaß am ersten eigenen Lesen vermitteln will.

thomas mueller kinderbuch buch


 

In einem Interview erläutert Thomas Müller die Gründe, wie warum er dieses Buchprojekt so spannend findet.

Warum ist Leseförderung für Sie ein wichtiges Anliegen?
Lesen bildet fürs Leben. Natürlich wachsen die Kinder heute mit mehr Medieneinflüssen auf als zu meiner Zeit, sodass das Lesen wohl manchmal etwas stiefmütterlich behandelt wird. Mir wurde berichtet, dass besonders Jungs in der 1. und 2. Klasse manchmal eine Extra-Motivation zum Lesen benötigen. Diese will ich mit meinem ersten Kinderbuch liefern und hoffe, dass meine Geschichte, wie ich mich vom TSV Pähl nach oben geschossen habe, den Kindern gefällt. 

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit dem Verlag Friedrich Oetinger?
Als die Anfrage bei mir eintraf, fand ich das Thema „Lesenlernen mit Fußballstars“ sehr spannend, da ich dadurch meine Popularität für ein sehr sinnvolles Thema einsetzen kann. Ich wünsche mir, dass ich mit diesem Buch viele Kinder fürs Lesen begeistern kann und alle Leser viel Spaß mit dem Buch haben.

Was möchten Sie den Kindern mit Ihrem Buch auf den Weg geben?
Neben dem Lesen lernen ist mir natürlich auch sehr wichtig, dass die Kids daran glauben, dass sich auch ihre Träume erfüllen können. Wer hätte gedacht, dass der Thomas aus dem kleinen Ort Pähl mal beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft spielt? Aber wenn man an etwas ganz fest glaubt und viel in diesen Traum investiert, kann er wahr werden…

Wie ist es für Sie das erste, eigene Buch in den Händen zu halten?
Das ist ein schönes Gefühl, da ich sehr glücklich bin mit dem Endprodukt. Ich bin mir sicher, dass die Kids viel Freude mit diesem Buch haben werden. Die ersten Vorbestellungen von Freunden und Familie sind bei mir schon eingetroffen.

Das Buch erzählt Ihre eigene Geschichte zum Traumverein. Warum wollten Sie eine autobiografische Geschichte schreiben?
Oft werde ich von Kindern gefragt, wie ich es geschafft habe, zum FC Bayern München zu kommen. Als wir dann nach möglichen Geschichten gesucht haben, war diese Story natürlich meine erste Wahl, weil dies meine jungen Fans wohl interessiert.

Zur Newsübersicht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top