THOMAS MÜLLER
LOADING
...
Sponsoren
26.09.2018

Felix Götze hat dem FC Bayern einen Sieg im ersten Wiesn-Heimspiel 2018 verbaut. Der im Sommer nach Augsburg gewechselte Defensivspieler traf im Derby zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem FC Augsburg in der 87. Minute zum 1:1 (0:0)-Endstand und verhinderte so den fünften Münchner Sieg hintereinander. Arjen Robben (48.) hatte die Bayern kurz nach der Pause in Führung gebracht.

Der Tabellenführer hatte von Beginn an die größeren Spielanteile. Thomas Müller (7.) mit einem Pfostenschuss und der agile Renato Sanches (12.) mit einem energischen Solo hatten erste gute Gelegenheiten. In der Folgezeit taten sich die Bayern gegen die mutigen und sehr früh attackierenden Augsburger schwer, Torchancen zu kreieren. Erst zum Ende der ersten Halbzeit wurde die Aktionen klarer, doch sowohl Wagner (34./41./42.) als auch Sanches (34./37.) konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Kurz vor der Halbzeit scheiterte auch Serge Gnabry (44.) am stark reagierenden FCA-Torwart Andreas Luthe.

Der zweite Durchgang begann ohne Goretzka, der nach einem Schlag auf den Knöchel in der Kabine blieb, für ihn kam Alaba in die Partie. Und die ging furios los. Zunächst traf Robben (48.) auf Zuspiel von Gnabry zur Führung, kurz darauf vergab Sanches (49.) gegen den erneut starken Luthe die Chance, vorzeitig den Deckel drauf zu machen. Nachdem auch die Alaba (75.) und Franck Ribéry (76.) am starken Luthe scheiterten, deutete alles auf den verdienten, knappen 1:0-Erfolg hin. Doch kurz vor dem Ende drückte der eingewechselte Götze nach einer Ecke den Ball aus kurzer Distanz mit der Brust zum 1:1-Endstand über die Linie.

Thomas Müller nach dem Spiel: „Heute haben wir leider zwei Punkte verschenkt. Wir hatten ein deutliches Chancenübergewicht, haben die Dinger aber leider nicht reingemacht. Der FCA hat engagiert gespielt, aber dennoch hätten wir es nicht soweit kommen lassen dürfen. Am Freitag geht’s weiter. Dann müssen wir uns die Punkte in Berlin zurück holen.“

Zur Newsübersicht

Diese Seite speichert Informationen in Cookies in Ihrem Browser und verwendet das Webanalyse-Tool Google Analytics.
Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf.

OK

Top